DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

1. ALLGEMEINES

1.1. Wir, die Fumedo GmbH, FN 481490 z („Gesellschaft“), verarbeiten im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Online-Dienste unter www.fumedo.at einschließlich aller dazugehörigen Länder- und Sub-Domains und aller weiteren assoziierten Domains sowie der Fumedo-App (das „Produkt“), Ihre personenbezogenen Daten. Wir behandeln die uns anvertrauten Daten streng vertraulich und gehen damit verantwortungsvoll um. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie des österreichischen Datenschutzgesetzes, in der jeweils geltenden Fassung.
1.2. Nachfolgend wollen wir Sie über uns sowie Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und -verwendung informieren, um Ihnen ein Verständnis der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu ermöglichen.


 
2. VERANTWORTLICHER UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

2.1. Verantwortlicher. Verantwortlicher für die Datenverwendung im Sinne der DSGVO ist die Gesellschaft. Sie erreichen uns postalisch unter der im Impressum angegebenen Adresse sowie per E-Mail an contact@fumedo.at.
2.2. Datenschutzbeauftragter. Der Datenschutzbeauftragte unseres Unternehmens ist ab Mai 2018 unter datenschutzbeauftragter@fumedo.at erreichbar. Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte an diesen.


 
3. VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

3.1. Allgemein. Die Gesellschaft verarbeitet jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Nutzer des Produkts durch Angaben, etwa im Rahmen der Registrierung oder Terminbuchung bzw. Terminanfrage, zur Verfügung stellen („Daten“).

3.2. Daten.
a) Termindaten. Folgende Daten werden bei Terminanfragen oder Terminbuchungen von Nutzern des Produkts verarbeitet, ungeachtet ob der Nutzer registriert ist, oder nicht („Termindaten“):
• Persönliche Daten: Titel (freiwillig), Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum (freiwillig);
• Kontaktdaten: E-Mail-Adresse, Handynummer; und
• Gesundheitsdaten: Besuchsgrund, Neu-/Bestandspatient.
b) Patientendaten. Folgende Daten werden bei Eröffnung eines Patientenkontos verarbeitet („Patientendaten“):
• Persönliche Daten: Titel (freiwillig), Anrede, Vor- und Nachname, Geburtsdatum;
• Kontaktdaten: Handynummer; und
• Sonstiges: Passwort.

c) Gesundheitsdienstleisterdaten. Folgende Daten werden bei Eröffnung eines Gesundheitsdienstleisterkontos verarbeitet („GDL-Daten“):
• Persönliche Daten: Titel (freiwillig), Anrede, Vor- und Nachname, Adresse;
• Kontaktdaten: Benutzername, Handynummer, E-Mail-Adresse;
• Sonstiges: Spezialgebiet und Passwort

Später kann der GDL noch andere Informationen in seinem Profil angeben, die dann auch verarbeitet werden: Webseite, Philosophie, Ausbildung, Spezialisierungen, Leistungen, Zertifikate, Mitgliedschaften, Sprachen, Besuchsgründe, Versicherungen (gesetzlich, privat, alle) und Fachgebiete.

3.3. Zwecke. Die Datenverarbeitung findet zu folgenden Zwecken statt:
• Verifizierung Ihrer Mobilfunknummer;
• Speicherung und Übermittlung Ihrer Daten an ausgewählten Gesundheitsdienstleister („GDL“) für die Terminvereinbarung;
• Vereinbarung und Bestätigung des angefragten Termins mit dem von Ihnen ausgewählten GDL per E-Mail und SMS;
• Versand von Terminbestätigungen, Terminerinnerungen, Stornierungshinweisen und Benachrichtigungen im Rahmen des Virtuellen Wartezimmers durch die Gesellschaft und/oder den GDL per E-Mail oder SMS; und
• Versand einer E-Mail nach Abhaltung eines Termins, mit einer Einladung den GDL zu bewerten;
• Erfüllung des Nutzungsverhältnisses zwischen der Gesellschaft und dem Nutzer;
• im Rahmen der Veröffentlichung von Bewertungen, sofern der Nutzer diese nicht anonym abgibt (das Datum wird jedenfalls immer angezeigt); und
• im Falle von GDL zur Information über Neuregistrierungen bzw. Bekanntmachung von GDL auf Social Media Seiten wie Facebook, Instagram, Twitter oder Linked-In

3.4. Rechtsgrundlagen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind

d) die Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO im Ramen der Registrierung; und
e) die Vertragserfüllung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, da für die Verwendung des Produkts zur vollsten Zufriedenheit der Nutzer, Ihre Daten benötigt werden.

3.5. Sicherheitsmaßnahmen. Die Daten werden vor unberechtigtem Zugriff durch hochmoderne Verschlüsselungen und Zugangsbeschränkungen geschützt. Die Übermittlung von Daten erfolgt stets verschlüsselt per TSL (Transport-Layer-Security, auch bekannt als SSL). Die Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.


 
4. NUTZUNG UND WEITERGABE
 
4.1. Nutzung. Wir verwenden Daten, die Sie uns als Nutzer des Produkts zur Verfügung gestellt haben, nur zu den oben genannten Zwecken.
4.2. Weitergabe. Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, auf Anfrage von inländischen Behörden, aufgrund von Gerichtsentscheidungen oder wenn Sie, als Nutzer des Produkts, zuvor eingewilligt haben. Eine Übermittlung zum Zwecke der Vertragserfüllung betrifft beispielsweise unsere Übermittlung der Daten an einen Server im Inland.
4.3. Übermittlungen.
f) Empfänger. Daten werden von uns an Google im Rahmen von Google Analytics übermittelt.
g) Google Analytics.

Die Webseite nutzt Google Analytics, ein Netzanalyse-Service von Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet “Cookies” (siehe Punkt 7 unten). Die Informationen betreffend den Besuch einer Website, einschließlich der IP-Adresse, werden vom Cookie gesammelt und üblicherweise an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn eine Website IP-Anonymisierung aktiviert hat, verkürzt Google zunächst IP-Adressen aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und EWR-Staaten. Die vollständige IP-Adresse wird dann, nur ausnahmsweise, in die USA oder nach Asien an den Google-Server übermittelt und erst dort verkürzt. Google verwendet die im Namen der Gesellschaft gesammelten Informationen, um die Benützung der Webseite zu analysieren, um Reports über die Websiteaktivitäten und um zusätzliche Services betreffend die Benützung der Webseite, für die Gesellschaft zu erbringen. Google verknüpft unter keinen Umständen die im Rahmen von Google Analytics vom Browser übermittelte IP-Adresse mit anderen Google-Daten. Nutzer können die Aufzeichnung durch Google und Google’s Verarbeitung von Informationen betreffend die Benützung des Produkts, einschließlich der IP-Adresse, unterbinden, indem der Nutzer folgendes Browser-Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout, herunterlädt und installiert.
Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google Analytics findet der Nutzer auf den Seiten www.google.com/analytics/terms/de.html und https://www.google.de/intl/de/policies/.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


 
5. SPEICHERDAUER UND LÖSCHUNG
 
5.1. Speicherdauer. Wir speichern Daten solange Sie als Nutzer unseres Produkts registriert sind. Darüber hinaus, werden Daten nur in dem Umfang gespeichert, als dies gesetzlich notwendig (z.B. wegen Gewährleistungs-, Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen) oder sonst geboten ist.
5.2. Löschung. Eine Löschung von Daten erfolgt, wenn Sie (a) die Einwilligung zur Speicherung widerrufen, (b) die Daten zur Erfüllung des Nutzungsvertrages bezüglich des Produktes nicht mehr erforderlich sind, oder (c) die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist bzw. wird. Daten deren Speicherung gesetzlich notwendig ist (zB. für Abrechnungszwecke) werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.


 
6. HINWEISE AUF RECHTE BETROFFENER PERSONEN

6.1. Rechteausübung. Um Rechte gemäß den Punkten 6.2 bis 6.8 auszuüben, richten Sie bitte eine Anfrage an contact@fumedo.at, die im Impressum angegebene Postadresse oder die im Impressum angegebene Telefonnummer.
6.2. Widerruf der Einwilligung. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung, bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung der Daten nicht berührt.
6.3. Recht auf Auskunft. Sie haben das Recht, Informationen darüber zu erhalten, ob zu Ihrer Person personenbezogene Daten verarbeitet werden sowie nähere Informationen zu diesen Daten. Diese näheren Informationen beziehen sich unter anderem auf die Verarbeitungszwecke, Kategorien der Daten, potentielle Empfänger oder die Speicherdauer.
6.4. Recht auf Berichtigung. Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender, unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sollten die von uns verarbeiteten Daten nicht richtig sein, werden wir diese unverzüglich richtigstellen und Sie darüber informieren.
6.5. Recht auf Löschung. Im Falle, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen, ersuchen wir Sie uns dies mitzuteilen. Wir werden die Daten selbstverständlich umgehend löschen, und Sie davon informieren. Sollten zwingende rechtliche Gründe einer Löschung entgegenstehen, werden wir Sie dahingehend umgehend benachrichtigen.
6.6. Recht auf Einschränkung. Sie haben das Recht, von uns in folgenden Fällen eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen:
h) Bei einer Anfrage auf Berichtigung nach Punkt 6.4, wenn Sie dies verlangen;
i) wenn Sie der Meinung sind, eine Datenverarbeitung ist rechtswidrig, sich aber gegen eine Löschung der Daten aussprechen;
j) wenn Sie die Daten noch im Zusammenhang mit Rechtsansprüchen benötigen; oder
k) wenn Sie gemäß Punks 6.8 der Verarbeitung widersprochen haben.
6.7. Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und zu erwirken, dass die Daten direkt von uns zu einem anderen datenschutzrechtlichen Verantwortlichen übertragen werden.
6.8. Widerspruchsrecht. Sie haben das Recht der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen.
6.9. Beschwerderecht. Sie haben das Recht, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht, insbesondere gegen die DSGVO, verstößt.


 
7. COOKIES

7.1. Was sind Cookies. Unser Produkt verwendet Cookies, um die Suche nach Gesundheitsdienstleistern, Therapien oder Produkten zu beschleunigen und dadurch die Nutzung unserer Website zu vereinfachen. Weiters werden auf unserer Website mitunter auch Cookies von Werbe-Kooperationspartnern verwendet Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website und/oder Kunden zwischengespeichert werden. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können zB. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden.
7.2. Verhindern von Cookies. Wenn der Nutzer/Besucher die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von lnternetseiten (zB. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun. Die Deaktivierung von Cookies kann allerdings zu einer fehlerhaften Darstellung der jeweiligen Internetseite führen.


 
8. ÄNDERUNG DER PRIVACY POLICY
 
8.1. Wenn die Gesellschaft Änderungen ihrer Datenschutzbestimmungen durchführt, werden diese Änderungen direkt im Produkt angezeigt und muss der Änderung zugestimmt werden. Diese Datenschutzbestimmungen wurden zuletzt am 01.12.2017 modifiziert.